Scheinbar bin ich in einen mysteriösen Raubfall verwickelt, aber ein Brief an die Firma Iceline wird das sicher klären.

Der verrückte Briefkasten (Logo)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin ein riesiger Nudelfan, der sich auf den Bereich der Spätzle spezialisiert hat. Doch leider bin ich perfektionistisch veranlagt und brauche so zum kochen von Nudeln einen Nudeltopf, zum Salat essen Salatbesteck, zum kleben von Holz Holzkleber etc.

Sie werden jetzt sicher schon mitbekommen haben, worauf mein Problem hinausläuft. Ich habe zum zubereiten meiner Spätzle bisher immer eine Bratpfanne benutzt. Deshalb war ich hoch erfreut wie ich im hiesigen TIP-Discount Ihre Spätzlepfanne sah. Ich kaufte sofort eine, auch wenn ich ein wenig stutzig wurde, warum sie im Tiefkühlfach lag und wie sie wohl in die Verpackung passen sollte. Als ich die Tüte zu Hause auspackte, glaubte ich meinen Augen kaum zu trauen. Sie werden es bestimmt selbst nicht für möglich halten, aber irgendein Scherzkeks muß die Pfanne aus der Verpackung entnommen haben, es waren nur Spätzle und Brokkoli drinnen.

Ich brachte die Tüte sofort zurück und stellte die Verkäuferin Frau B. (ihr Name ist mir bekannt) zur Rede. Sie stritt rege ab, daß jemals eine Pfanne in der Tüte gewesen sei. Doch ich nahm Sie in Schutz und machte ihr klar, daß die Firma Iceline nie lügt und wenn Spätzlepfanne auf der Verpackung steht, dann ist natürlich auch eine Spätzlepfanne drin. Sie warf mir dann noch ein paar Sachen an den Kopf, auf die ich jetzt nicht weiter eingehen möchte.

Zu Hause habe ich dann überlegt und kam zu dem Schluß, daß die besagte Verkäuferin bei dem Spätzlepfannen-Raub mit drin stecken muß und zwar bis zum Hals. Jetzt frage ich Sie: Wie wollen wir weiter vorgehen? Vielleicht ist es ja eine Verschwörung. Ich habe es noch niemanden weiter erzählt, denn sie werden ja sicher Ihre eigenen Detektive haben, die hat ja jede berühmte Firma, und die werden das Ding schon schaukeln. Trotzdem können Sie auf meine Hilfe weiterhin zählen und ich warte deswegen schon ungeduldig auf Ihre baldige Antwort mit Instruktionen wie ich mich weiterhin verhalten soll.

Vielleicht haben Sie ja auch noch einen Tip parat, wie ich an meine Spätzlepfanne komme. Bis dahin freue ich mich Ihnen gedient zu haben und verbleibe

mit detektivischen Grüßen

René Görlitz

Wie das Unternehmen auf dieses Schreiben reagiert und ob es mir weiterhelfen kann, erfahrt Ihr am kommenden Dienstag!