Heute war es soweit: Ich war bei Alba Berlin zum Bundesligaspiel gegen EWE Baskets Oldenburg. Nachdem Dirk ja schon öfters dort war und immer von der super Stimmung geschwärmt hat, fragte er mich, da sein Kumpel noch eine Karte übrig hatte, ob ich nicht mitkommen will.

Max-Schmeling-Halle (Berlin)
Die Max-Schmeling-Halle in Berlin (Prenzlauer Berg)

Was soll ich sagen? Dirk hat vollkommen Recht. Die Atmosphäre in der Max-Schmeling-Halle ist einfach nur Wahnsinn! Von außen sieht die Halle richtig klein aus. Aber drinnen geht es richtig ab. Es waren mehr als 6000 Fans gekommen, um die Albatrosse anzufeuern und für ordentlich Stimmung zu sorgen. Ich habe mir extra ein Alba-Sweatshirt zugelegt. Dirk hat mir noch einen Schal geborgt – genau richtig, denn es war doch richtig kalt. Aber natürlich nur draußen 😉 Dazu bekam ich noch eine tolle Tröte und einen Schlauchluftballohn, um den Gegener schön nervös zu machen, wenn sie Freiwürfe hatten. Richtig geil!!!

Alba gegen Oldenburg (14.10.06): Die Albatrosse beim AufwärmenAlba gegen Oldenburg (14.10.06): Dirk gibt alles für seine Albatrosse.
Die Albatrosse beim Aufwärmen; Dirk gibt alles als Fan.

Die Halle ist sehr übersichtlich, wir haben super Plätze gehabt (gibt es dort eigentlich doofe Plätze?) und haben alles sehr gut verfolgen können. Auch die Anzeigetafel war gut zu erkennen und war sehr informationsreich.

Zum Spiel braucht man nicht viel zu sagen. Alba hat erwartungsgemäß den Tabellenvorletzten besiegt, hätte aber auch viel höher gewinnen müssen. Gegen Oldenburg hat es auch so gereicht – 91:69 hieß es am Ende.

Jetzt hab ich ganz rote Hände vom vielen Anfeuern, meine Ohren tun ganz schön weh und sprechen geht gerade noch. Aber egal, das muss man einfach mal erleben und bestimmt werd ich jetzt öfters dort hingehen. Eigentlich gab es keine Sekunde, in der man nicht geklatscht, gerufen und angefeuert hat.

Alba gegen Oldenburg (14.10.06): Das Spiel ist vorbei - Alba hat gewonnen!
Das Spiel ist aus – Alba Berlin hat gewonnen.

Direkt nach Spielende gab es noch eine kleine Talkrunde mit zwei Albaspielern und den Cheerleadern von Alba Berlin. Organisiert von Radio Eins.

Alba gegen Oldenburg (14.10.06): Die Albambinos zeigen was sie können.
In der Halbzeit zeigten die Albambinis, was sie schon draufhaben.

Als alles vorbei war, habe ich mit Dirk noch einen Hot Dog verputzt (U Eberswalder Str.), dann ist jeder Richtung Heimat gefahren. Ein wirklich toller Basketballabend war vorbei… Also nochmals vielen Dank für die Einladung und Grüße an den Rest unser kleinen Fangemeinde.

Weitere Informationen: