Also ich letzte Woche den Leo von der Tagesmutter abholte entdeckte ich ein riesiges Bauschild das von einer Plane abgedeckt war. Der Wind hatte einen Teil des Plakates schon freigelegt und ich sah eine Häuserfassade. – Alles klar, Sanierung ist ja nichts neues. Doch es ist wie ich dann in einem Artikel bei meinberlin.de las doch etwas Neues!

Europviertel

In Hellersdorf entsteht das größte Wandgemälde der Welt. 64.000 Quadratmeter Wandfläche werden bemalt. Das Ganze wird dann Europaviertel genannt und soll auch den Osten Berlins attraktiv machen. Auf dem Bausschild steht die Vermieterhotline, da ist dann glaub ich auch der zweite Grund offen gelegt. Und noch ein positiver Aspekt kommt dazu: Der in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsamt gelegene Plattenbau soll während seiner Verzierung bis zu 200 Arbeitsplätze schaffen, darunter auch Lehrstellen.

Europaviertel

2008 soll das Europaviertel fertig sein. Ich werd mal gelegentlich aktuelle Fotos hier posten, Leo ist ja noch eine Weile bei der Tagesmutter.

Nachtrag vom  13.10.2006:

Hier mal ein aktuelles Foto. Ein Teil des Europaviertel ist also schon geschafft, die Gerüste sind komplett abgebaut. Sieht aus als wenn man sich Zeit lassen muss, um erst 2008 damit fertig zu werden. Das Ergebnis kann sich, wie das Foto zeigt, sehen lassen.

Europaviertel Berlin - Erster Teil