Irgendwie ist mir in den letzen Tagen jegliches Zeitgefühl verloren gegangen, Müdigkeit und Schmerz spür ich auch kaum noch. Heute war der große Umzugstag. Ich habe gestern Abend noch versucht mit Julia ein paar Kisten zu packen, damit heut alles reibungslos abläuft, aber dennoch mußten wir heute früh bereits um 7 Uhr aus dem Bett, damit wir 10 Uhr loslegen konnten.

Und nun sitze ich am Laptop in der ausgeräumten alten Wohnung und alles was mir bis vor wenigen Tagen an Möbeln noch Kopfzerbrechen bereitet hat, steht nun in der neuen Wohnung. Selbst die Schrauben für die Couch habe ich gerade eben noch gefunden. Ich bin wirklich glücklich und dankbar, wie gut der Umzugstag heut gelaufen ist.

Axel, als Du erfuhrst, dass ich für meinen Umzug keine Helfer habe, hast Du sofort Deine Hilfe angeboten. Ich danke Dir dafür und ich danke Dir auch, dass Du über Dein Zeitlimit gegangen bist, um die schweren Sachen auch wegzubekommen. Das war übrigens unsere erste gemeinsame Aktivität außerhalb der Arbeitszeit 😉

Stefan, Du warst eigentlich nur als Kameramann engagiert, hast Dich aber schon beim gestrigen Schrankaufbau ins Zeug gelegt. Auch heute hab ich Dich mit einer Menge Kisten gesehen – Danke!

Rudi, Dir danke ich, dass Du nicht nur Dein Auto für den Umzug zur Verfügung gestellt hast, sondern auch Deine Arbeitskraft. Nach einem kompletten anstrengenden Arbeitstag statt ins Bett bei mir vorbeizukommen, zeigt mir, was unsere mehr als 15-jährige Freundschaft wert ist.

Mathias, wir haben uns die letzen Jahre nicht viel gesehen. Eigentlich möchte ich meinen, dass es in den letzten 5 Jahren 3x war. Auch Du hast Dich trotz Party am vorangegangen Abend  voll ins Zeug gelegt – Danke kleiner Cousin.

Thomas, auch Dir war kein Schrank zu schwer. Danke daß Du da warst und auch Du Norma hast eine Menge Kisten getragen und Dich um den Leo gekümmert.

Stefan, Dir danke ich auch, dass Du mit angepackt hast. Eigentlich wäret Ihr doch noch im Urlaub gewesen?

Ich danke auch meiner Mutter, dass sie beim Kisten packen geholfen hat und sich mit um den Leo kümmerte. Heinz, auch Dir vielen Dank für zwei Hände die einiges wegbewegt haben.

Nicht zu vergessen sind meine Schwieger(groß)eltern, die uns die letzte Woche dauerhaft unterstützt haben und den Umzug somit möglich gemacht haben. Dank Euch konnten sich heut alle Helfer zwischendurch stärken.

Ich denke es war ein harter Tag für alle und ich hoffe, dass Axel und Stefan trotzdem noch die Bloggerparty geniessen können. Ich werde jetzt noch ein wenig in der neuen Wohnung räumen. Vielen Dank nocheinmal an alle die geholfen haben!