Bei meinem letzten Flug vom Flughafen Schönefeld konnte ich durchs Fenster bei Start und Landung einen Blick auf die Großbaustelle des Flughafen Berlin Brandenburg werfen, der den jetzigen Flughafen Schönefeld erweitern bzw. ersetzen wird.

Flughafen Schönefeld
Kleinflughafen Schönefeld

Leider war das Fenster an meinem Sitzplatz etwas milchig oder einfach nur nicht richtig geputzt und elektronische Geräte sind während Start und Landung auch nicht erlaubt, deshalb ist die Bildqualität leider nicht so gut, aber vielleicht hilft ein wenig Fantasie ja zur Vervollständigung der Bilder.

Bau rund um BBI
Baustelle rund um den Flughafen

Im September 2006 fand der erste Spatenstich statt und Oktober 2011 soll der Großflughafen fertig sein. Der Bau des Flughafens zieht noch weitere Baustellen mit sich die in erster Linie im Bereich der Verkehrsanbindung liegen, nicht zuletzt um die Baustelle mit Material versorgen zu können.

Baustelle BBI

Die Baustelle ist so groß wie 2.000 Fußballfelder und um den Bau des Flughafens durchführen zu können, mussten knapp 400 Menschen „umgesiedelt“ werden. – Klar, wer möchte schon auf einem Rollfeld wohnen.

Baustelle BBI

Ursprünglich war der neue Flughafen unter dem Namen Berlin Brandenburg International (BBI) geplant. Seit Ende 2009 heißt das Bauprojekt „Flughafen Berlin Brandenburg“.

Baustelle BBI

Wer einen klareren Blick auf die Großbaustelle werfen will, der kann für 2 Euro vom der 32 Meter hoch gelegenen Plattform des BBI-Infotowers die Aussicht genießen.