In den letzten beiden Beiträgen habe ich Euch ein paar Eindrücke von Jan’s Mittelmeer-Segeltörn liefern können und mit diesem vorerst letzten Beitrag zu diesem Thema möchte ich ein wenig Leben ins Spiel bringen.

Die Fotos in diesem Beitrag haben haben sofort meine Aufmerksamkeit geweckt – ja genau, es sind Tiere drauf!

Wer jetzt meint Fische auf den Fotos zu sehen, für den habe ich in diesen Beitrag sicher viele neue Informationen.

Delfine am Boot
Delfine begleiten das Segelboot

Die possierlichen Tiere, die eine Zeit lange das Segelboot durch’s Mittelmeer begleitet haben, handelt es sich um Delfine. Um genau zu sein, um zwei „Stenella Coeruleoalba“ zu Deutsch den Blau-Weißen Delfin oder auch Streifendelfin.

Ich muss zugeben ich habe mich mit der Bestimmung anfangs ein wenig schwer getan, da der zu den Fleckendelfinen gehörende Streifendelfin eigentlich etwas kontrastreicher gefärbt ist. Es kann aber sein, dass die Sonne und das Wasser dem etwas entgegenwirken und es vielleicht auch hellere Exemplare gibt.

Delfin
Stenella Coeruleoalba

Wenn Ihr diese Fotos ausreichend genossen, jetzt gedanklich selbst an Bord des Segelbootes gesessen und die beiden Delfine beim Gleiten durch das Wasser beobachtet habt, dann machen wir noch ein kleines informelles Quiz.

Delfine
Blau Weißer Delfin

Hier nun die Fragen zu unserem Gedankenquiz:

Wie alt wird denn ein Streifendelfin? Na? … eine Idee? … es ist kein Hund, aber auch keine Schildkröte! – Der Streifendelfin kann mehr als 40 Jahre alt werden!

Nächste Frage: Wie bedroht sind denn die bis zu 2,50 Meter großen Meeressäuger? … ja, schutzbedürftig sehen sie aus … oft sieht man sie ja auch nicht … hier in Deutschland .. aber der Eindruck täuscht. – Der Streifendelfin gehört zu den häufigsten Delfinarten und ist (noch!) nicht bedroht.

Ist der Delfin wirklich so ein lebensfroher Fisch … äh Säuger … wie man in den Delfinshows immer sieht? … also Grinsen tut der ja wirklich ohne Unterlass … der mag uns Menschen doch bestimmt total … und durch Reifen springen macht ja auch einen Mordsspaß. – Tja, aber leider muss man ganz klar sagen, der Delfin kann nun so wirklich gar nichts dafür, dass er grinst. Das ist ihm anatomisch vorgegeben.

Tja, und das war es nun auch erst ein Mal mit unserem kleinen Mittelmeer-Exkurs. Ich hoffe es hat Euch gefallen.


Weitere Mittelmeer-Eindrücke:


Bücher über Delfine:

cover
Wale u. Delfine
cover
Die Botschaft der Delfine
cover
Delfine und Wale