Heute wollten wir zur größten „grüne Lunge“ New Yorks: in den Central Park. Im Bus mussten wir leider feststellen, dass wir unsere Tickets nur an den Automaten der Subway kaufen konnten. Gesagt – getan. So waren wir von unserem Ausgangspunkt, dem Union Square, mit dem BUS Linie 1 zum Park gefahren. In der Nähe vom Columbus Circle hatten wir schön Frühstück gegessen. Danach konnten wir uns bei purer Sonne (ohne Wolken) im Park sonnen.

Nach ca. 1,5 Stunden hatten wir uns im Park weiter in nördliche Richtung bewegt. Dort konnten wir auch noch einigen Straßenmusikern lauschen. Auf der Höhe der 86. Straße hatten wir den Park in westliche Richtung verlassen.

Wir waren in die Upper West Side eingetaucht. Durch diesen familienreichen und schönen Stadtteil waren wir zum Hudson Rider gelaufen. Dort konnten wir die letzten Sonnenstrahlen ohne Wolkenkratzer genießen. Ein paar Straßen weiter konnten wir mit der BUS Linie 7 (Fahrpreis: 2,25$ p.P.) zurück fahren.

Nach einem Abendessen bei Whole Foods Market sind wir (leicht rot von den vielen Sonnenstunden) jetzt müde ins Bett gefallen.

P.S. Die Nachrichten von unseren Oscargewinner Christoph Walz und dem Vorfall beim Pokertunier in Berlin sind bei uns auch angekommen.

Position:E 15th St,New York City,Vereinigte Staaten