So, es wird Zeit: Auch ich schreibe jetzt mal nen Blogbeitrag *freu* Heute – wie eigentlich jeden Tag nach Arbeit – bin ich mit der Ex-Azubine und der Suse unterwegs mit der S-Bahn in den wohlverdienten Feierabend. Schönhauser Allee fällt uns die Wurstbude auf dem Bahnhof auf. Und prompt erinnern sie die Mädels an diverse Bahnhöfe mit Wurstbuden. Am einprägsamsten ist laut Suse der Bahnhof Landsberger Allee. „Da riecht’s immer lecker und ich würd am Liebsten immer aussteigen und ne Wurst verputzen.“ schwärmt sie. Und beim Erzählen setzt sich plötzlich ein junger Mann mit der Currywurst neben uns. Und siehe da: Wir waren gerade Landsberger Allee.