Auf der Suche nach Möglichkeiten meine Finger beim Football-Training vor weiteren Verletzungen zu schützen, bin ich bei www.sportartikel-risse.eu auf Fingerbandagen gestoßen.

Fingerbandagen
Fingerbandagen

Laut Produktbeschreibung sind die Fingerbandagen sowohl für bereits verstauchte oder gezerrte Finger, als auch zum Vorbeugen solcher Verletzungen einsetzbar. Im Moment habe ich ja Finger für beide Fälle.

Vom Material her sind die Fingerbandagen wie Schweißbänder. Auf den kleinen Radius eines Fingers gibt das Einiges an Stabilität. Der Finger liegt ruhig, kann aber trotzdem noch gut bewegt werden. Selbst Tipparbeiten am Computer sind kein Problem.

Fingerbandage im Alltag einsetzen
Die Fingerbandagen sind in jedem Fall alltagstauglich …

Die spannende Frage war aber, ob die Fingerbandagen auch eine Verstauchung verhindern können. Statt also auf Tape zurückzugreifen, nutzte ich beim Training die Fingerbandagen. Bei Übungen mit einem Medizinball, der eine gummierte Oberfläche hat, rollten sich die Bandagen beim Werfen vom Finger ab. Beim restlichen Training störten sie aber nicht. Verstauchungen verhindern können die Fingerbandagen jedoch bestimmt ebenso wenig wie Tape, aber durch die Stabilisierung des Fingergelenkes, verringert sich wahrscheinlich die Chance sich eine Verstauchung zuzuziehen.

Fingerbandage American Football
… und auch beim Training einsetzbar

Die Fingerbandagen sind auf das mittlere Fingergelenk ausgelegt und da auch uneingeschränkt für den Heilungsprozess einer Verstauchung zu empfehlen. Man kann sich ganz normal im Alltag bewegen, alles machen und das Gelenk wird trotzdem ruhig gehalten.

Das 10er-Set der Fingerbandagen kostet bei Sportartikel Risse 9 Euro und die Bandagen können gewaschen und immer wieder verwendet werden. Ich habe die Bandagen beim Training jetzt immer im Gepäck, um im Fall einer Verstauchung sofort das Gelenk ruhig legen zu können.