Jedem von uns sind sie schon aufgefallen, gelben, blauen und weißen kleinen Schilder an Häuserwänden und Masten, über die man aber nicht weiter nachdenkt, weil man meint, die haben einfach ihre Daseinsberechtigung. Mich hat kürzlich interessiert, was genau dahinter steckt und hier das Ergebnis meiner Recherche.

Diese komischen Schilder, die mich schon seit meiner Kindheit verfolgen, wollte ich nun endlich entschlüsseln. Die genauere Betrachtung der Schilder gab keinen Hinweis darauf, was sich dahinter verbirgt, aber im Internet wurde ich dann fündig.

Hydrantenschild
6m nach links und 5m nach vorn und man findet den Zugang zu einem 150mm Unterflurhydranten

Es gibt die Schilder in drei verschiedenen Farben: blau, gelb, rot und weiß (mit rotem Rahmen). Auf den Schildern ist deutlich ein „T“ zu erkennen, das von diversen Seiten beschriftet ist. Das Schild weist immer auf einen Hydranten, ein Ventil oder einen Schieber für Fernwärme, Wassser-, oder Gasleitungen hin. Die Zahl auf der Oberseite des „T“ gibt den Innendurchmesser der Leitung in Millimetern an. Die Zahl links neben dem „T“ zeigt an wie weit man vom Schild aus nach links gehen muss, die Zahl rechts zeigt die Entfernung nach rechts und die Zahl unter dem T zeigt die Entfernung nach vorn an. Folgt man dieser Anweisung und blickt auf den Boden, steht man direkt vor dem Deckel, der zum entsprechenden Hydranten oder Wasserschieber führt.

S = Schieber
HV = Hausventil
AV = Anschlussventil
H = Hydrant
HS = Hydrantenschieber
VS = Vorschieber

Ihr werdet merken, dass ihr zukünftig noch mehr dieser Schilder sehen werdet und vielleicht auch das eine oder andere Schild auf seine Richtigkeit prüft und die angegebenen Meter-Zahlen ablauft. Wer bisher noch nicht von diesen Schildern verfolgt wurde, der wird es jetzt.

Hydrantenschild und Schiebschilder
Hier mal ein paar Schilder zum Üben

Stellt sich nur noch die Frage, was ein Wasser- oder Gasschieber ist. Es scheint sich dabei um nichts anderes als um eine Unterbrechungsmöglichkeit zu handeln, um Wartungsarbeiten an den Leitungen vornehmen zu können. Die Unterflurhydranten sollten hingegen für die Feuerwehr interessant sein, man kann das ganze Wasser was man zum Löschen benötigt nicht mit sich mitschleppen.

Und nun viel Spaß beim unbewußten Überprüfen der Schilder!