Am Sonntag hab ich mir mit Julia einen Golf-Abschlagplatz bei uns in der Nähe angeschaut. Die hatten einen Aushang, dass sie noch Leute zum Bälle sortieren suchen. Als ich zehn Minuten darüber nachgesdacht habe empfand ich das als recht interessant, auf diese Art und Weise nach der Arbeit noch die eine oder andere Mark zu verdienen (ja ich weiß, Mark gibt es nicht mehr, tausch ich mir dann halt eben in Euro um).

Heut früh habe ich dann gleich eine Mail an den Geschäftsführer Michael geschrieben, dass ich bereit für den Job wäre. Michael muß meine freundschaftliche Art ignoriert oder überlesen haben, denn seine Antwort kam in förmlicher Sie-Form zurück. … Upps … Aber er hat geantwortet und angeboten, dass wir uns mal unterhalten. Daraufhin hab ich meine Bedingungen aus der Tasche gezaubert, die aber nicht finanzieller Natur sind. Erstmal hab ich nur Abends Zeit und dann auch nur maximal zweimal die Woche. Jetzt warte ich gespannt auf eine weitere Antwort von Michael .. ich meine von Herrn S.