Als ich mit Leo und Lena in der letzen Woche eine Schule besichtigt habe, kam es auf dem Rückweg zu einem kleinen Zwischenfall, von dem ich Euch berichten möchte.

Da Lena im Kinderwagen sitzt, muss ich im Bus hinten einsteigen, deshalb habe ich Leo zum Vorzeigen der Fahrkarte allein vorn einsteigen lassen. Mit dem Bus fuhren wir ein paar Stationen, um in den Bus einzusteigen, der uns letztlich nach Hause fährt.

Am Umsteigepunkt angekommen, warteten wir auf unseren zweiten Bus. Wenige Minuten später kam auch einer und erneut stieg Leo vorn ein und ich mit dem Kinderwagen und Lena hinten. Ich traf mich mit Leo am Sitz und er wollte mir etwas erzählen, aber ich war beim Blick aus dem Fenster total abgelenkt, denn der Bus bog nicht wie gewohnt ab, sondern fuhr in die Richtung aus der wir gerade kamen.

Immer noch total verwirrt fragte ich Leo was er mir erzählen wollte. Darauf hin meinter er der Busfahrer hätte zu ihm gesagt: „Ach, Du schon wieder!“ – Nun war mir klar, dass wir in den Bus eingestiegen sind, aus dem wir Minuten zuvor ausgestiegen sind und der nun wieder zurück zur Schule fuhr.

Bushaltestelle
Notaustieg

An der nächsten Haltestelle verließen wir den Bus und liefen dann zu einer Bushaltestelle wo ich ganz sicher war, dass nur der Bus fuhr, der uns nach Hause bringen würde. Die Heimfahrt hatte sich durch diesen Zwischenfall zwar extrem verlängert und ich war mir sicher, dass das mit Julia zusammen nicht passiert wäre.