Dieser Beitrag kann natürlich nur von einem Stadtmenschen kommen, für den eine Straße voll mit Schafen etwas total ungewöhnliches ist, aber fangen wir von vorn an …

Schafe im Rückspiegel
Rückspiegel voll mit Schafen

Julia kam am Wochenende von einem Fotoshooting nach Hause, aber bei den ersten Bildern auf ihrer Kamera handelte es sich nicht um Familienportaits, sondern um Schafe, die sie auf dem Hinweg geknipst hatte. Denn plötzlich tauchte eine Herde Schafe auf, die die Straße überflutete und sie samt Auto zum Schaukeln brachte.

Schafe ums Auto
Eingebaut von Schafen

Hätte es geregnet, wäre dieser „Körperkontakt“ mit den Schafen bestimmt noch eine außergewöhnliche Autoreinigung gewesen.

Schafe
Und noch mehr Schafe

Das ganze war am Rand von Berlin (bei Altlandsberg) passiert. – Ach schade, dass ich nicht dabei war, hat sich bestimmt ein bißchen wie Serengeti-Park angefühlt. – Schaf, oder?!