Der Disney Park ist die eigentliche Attraktion des Disneyland Resort Paris. Er hat im April 1992 eröffnet und ist dem amerikanischen Vorbild dem Magic Kingdom nachempfunden. Der Eintritt kostet 49 Euro für einen Erwachsenen und 41 Euro für Kinder (3-11 Jahre). Abhängig von der Saison öffnet der Park ab 10 Uhr – Hotelgäste kommen schon 1-2 Stunden früher in den Park.

Disneyland Park Lageplan
Lageplan Disneyland Park

Der Disneyland Park besteht aus 4 Themenländern die diverse Attraktionen im Stil dieses Landes beherbergen:

  • Adventureland – für Piraten und Abenteurer
  • Frontierland – der Wilde Westen im Disneyland
  • Fantasyland – die Märchenwelt
  • Discoveryland – Raumfahrt und Scince Fiction

Der Zentrale Ort im Disneyland Park ist die Mainstreet. Dort befindet sich auch der „Hauptbahnhof“ der Eisenbahn, mit der man kostenfrei in die anderen Länder fahren kann, wenn man etwas „fußlahm“ ist 😉

Mainstreet Disneyland Paris
Großer Andrang auf der Mainstreet

Auf der Mainstreet finden auch die Disney-Paraden statt. Die Zeiten entnimmt man am besten dem Programm, dass direkt hinter dem Eingang in den verschiedensten Sprachen ausliegt. Auch eine Übersichtskarte ist angebracht und kann ebenfalls aus den Auslagen genommen werden.

Da der Park immer gut mit Menschen gefüllt ist, empfiehlt es sich die Attraktionen von hinten nach vorn „abzuarbeiten“. So spart man sich eine Menge Wartezeit, da der Großteil der Besucher genau andersherum vorgeht.

Disneyland Bahnhof Mainstreet
Bahnhofsstation an der Mainstreet

Sollte diese Strategie nicht funktionieren, hilft der sogenannte Fastpass. Neben einigen Attraktionen stehen Automaten in die man seine Eintrittskarte einführt und dann eine Karte für die Attraktion bekommt, die einen Zeitschlitz vorsieht in dem man sich nicht an das Ende der Schlange anstellen muss, sondern einen Großteil der Warteschlange umgehen kann.

Fastpass Zugang
Eingang zur Attraktion für Fastpass-Besitzer

Man darf sich aber nicht täuschen lassen, auch wenn man nicht mehr im Freien wartet, kann sich die Wartezeit in der Attraktion noch um einiges hinziehen. Bei einer sehr gut besuchten Attraktion kann das schon mal mehr als eine Dreiviertelstunde dauern, bis man dran ist – Schilder vor der Attraktion weisen aber auf die aktuell geschätzte Wartezeit hin.

Den Flüssigkeitsbedarf kann man wie bereits erwähnt kostenfrei an den Trinkwasserbrunnen stillen, oder man zahlt 2,60 Euro für eine 0,5-Liter-Flasche Saft, Limonade oder Cola.

Neben den Attraktionen hat auch der Disneypark eine Vielzahl an Geschäften zu beiten, die sich zum Großteil auf der Mainstreet befinden.

Disney Hotel Disneyland Paris
Disney Hotel am Eingang des Disneyland Parks

Nun noch zwei Fragen, die ich häufiger gestellt bekomme:

Kann man sich den Disneyland Park an einem Tag anschauen? – Also um wirklich jede Attraktion mitzuerleben reicht ein Tag sicher nicht. Um alle Themenländer abzulaufen ist ein Tag sicher ausreichend, aber in Kombination mit einem Hotelaufenthalt über ein paar Tage ist es sowieso ein wenig günstiger.

Ist eine Woche Disneyland zuviel? – Da bei einem einwöchigen Aufenthalt ja auch Zutritt zu den Disneystudios und der Hotelanlage hat, kommt sicher keine Langeweile auf. Außerdem kann man den Park dann entspannter angehen. Sicher hat man irgendwann die Dauerbeschallung durch Disneymusik und die vielen Menschen über, aber im besten Fall blendet man die irgendwann automatisch aus.

Weitere Beiträge zum Disneyland Resort Paris