Für alle die heute die Fortsetzung der Serie „In 18 Tagen um die Welt“ von Christian erwartet haben, eine traurige Nachricht: Die Serie wird erst am kommenden Samstag fortgesetzt. Aber wir bleiben beim Thema Reisen.

Anfang des Monats war ich mit Julia und Leo für eine Woche im Disneyland Resort Paris (mal wieder). Mit der demnächst kommenden Serie hier im Blog möchte ich all denen die auch einen Aufenthalt im Disneyland planen ein paar Tipps geben.

Heute erst einmal ein vorgezogener kurzer Überblick:

Der Eintritt für einen Tag ins Disneyland (also in die beiden Parks) kostet 49 Euro für Erwachsene und 43 Euro für Kinder (Stand Juni 2008). Empfehlenswerter ist daher ein en Pauschalaufenthalt mit Übernachtungen direkt in einem der Hotels des Resorts zu buchen.

dl15

Preiswert und nicht so überfüllt ist es im Disneyland in der Nebensaison (u.a. Juni und September). Außerdem sollte man die Augen nach Angeboten offen halten. Wir haben das Geburtstagsangebot (15 Jahre Disneyland) wahr genommen bei dem Kinder unter 7 Jahren kostenlosen Aufenthalt hatten.

Mit viel Glück zahlt man schon unter 900 Euro für:

  • 3 Personen (2 Erwachsene / 1 Kind unter 7 Jahren)
  • 4 Übernachtungen im Resort (4-Sterne-Hotel) inkl. Frühstück
  • 4x Eintritt in beide Parks

Sowohl die TUI als auch DERTOUR bieten Reisen ins Disneyland-Resort Paris an. Die Kataloge erscheinen ungefähr ein halbes Jahr vor Beginn der entsprechenden Saison (Frühjahr/Sommer oder Herbst/Winter). Den Flug muss (oder sollte man) dann jedoch extra buchen.

fl

Um günstige Flüge zu bekommen muss man frühzeitig zuschlagen. Die Fluggesellschaften geben feste Kontingente an preiswerten Flugtickets aus und so konnten wir uns Hin- und Rücklflugtickets von Berlin (Tegel) nach Paris (Charles de Gaulle) für ca. 80 Euro pro Person sichern. Ursprünglich wollten wir mit der Lufthansa fliegen, aber deren Kontigent an preiswerten Flügen war bereits erschöpft (obwohl wir ungefähr 7 Monate vor Reiseantritt buchten) und so wurde es Air France.

Was man auf jeden Fall noch einplanen sollte sind Kosten für Verpflegung vor Ort und Zusatzveranstaltungen sowie Souvenire. Mit 50 Euro am Tag (pro Person) kann man im Disneyland Paris schon gut überleben – die Zahlung mit Visa-Karte ist unproblematisch.

dl

Das soll erstmal der kurze Abriß für die Planung eines Urlaubs im Disneyland gewesen sein. Genauere Details gibt es dann demnächst hier im Blog. Nächste Woche wird dann ersteinmal Christians Weltreise fortgesetzt.

Weitere Beiträge zum Disneyland Resort Paris