Unser Wochenende haben wir in Kopenhagen verbracht. Nicht gerade um die Ecke, aber mit dem Flugzeug ist man gerade mal 4 Stunden von Tür zu Tür unterwegs. Und für 123,- Euro Hin und Rück für zwei Personen – da kann die Bahn einfach nicht mithalten. Donnerstag 19:55 Uhr ging der Flieger, Sonntag 21:25 Uhr zurück.

Kopenhagen ist eine nette Stadt. Wir hatten mal wieder super viel Glück mit dem Wetter. Bis auf ein bisschen Regen schien die Sonne und es war warm. Wusstet ihr, dass die Kopenhagener unheimlich viel Fahrrad fahren ?

Fahrräder

Zum Glück war Jazz-Festival, so konnten wir bei dem tollen Wetter gemütlich draußen sitzen und der Musik lauschen. Kopenhagen kann man mal gesehen haben, aber man muss nicht. Das ist meine Meinung und ich muss ehrlich gestehen, dass ich z.B. Prag oder Rom wesentlich besser finde. Aber mit netten Freunden, gutem Wetter und netter Musik lässt es sich in jeder Stadt leben.

Kopenenhagen ist soooo teuer – das glaubt man gar nicht. Ein Burger im Café kostet dort 11 Euro. Ein Bier 6,-, ein Döner kostet fast 5 Euro. Na – ordentliche Preise. Für eine 45 m² Wohnung (außerhalb des Stadtzentrums) zahlt man ca. 1000 Euro. Das ist echt krass. Die Leute verdienen da aber auch entsprechend.

Hier noch ein paar kleine Eindrücke:

Hafen
Hafen in Kopenhagen

Kopenhagen
Kopenhagen am Wasser

Kirche - da sind wir hoch Kuh
da sind wir hoch                Was bei uns die Bären – sind hier die Kühe