save_2.JPG

So, jetzt habe ich auch mal wieder etwas beizutragen, bevor die „Dirk? – Wo ist eigentlich Dirk?“ Beiträge kommen. Ich habe mich in den vergangenen Tagen mit dem Thema DSL beschäftigt. Bei mir ist die Arcor Mindestvertragslaufzeit abgelaufen und somit schaue ich, wo ich vielleicht für gleich viel oder weniger € mehr Leistung bekommen kann. Stefan hat es einfach durch ein Vertragsupdate gemacht und spart dadurch jetzt 5€ pro Monat bei gleicher Leistung ist aber für die *glaube ich* nächsten 12 Monate an Arcor wieder gebunden.

Weil ich Voice over IP mache, brauche ich keinen herkömmlichen Analog/ISDN Anschluss mehr, sondern mich interessieren so genannte entbündelte DSL-Anschlüsse. Um die technische Möglichkeit zu prüfen, habe ich mich auf den Seiten von global-village.de und 3utelecom.de umgesehen, wo man einen ersten Eindruck bekommt, was ungefähr möglich währe (ohne Gewähr, es funktioniert auch nur mit Telekom Telefonnummern 🙂 ). Nach prüfen der Angebote hatte ich folgende Alternativen in die engere Wahl genommen:

  1. Alice DSL Fun mit bis zu 4.000 Kbit/s für 39,90€
  2. Q-DSL home 2560 für 39 €
  3. freenetKomplett mit bis zu 16.000 Kbit/s für 44,90 €
  4. Strato DSL 3+ mit bis zu 16.000 Kbit/s (Upstream mit bis zu 1.024 Kbit/s) für 33,80 €

Ich habe mich für das 4. Angebot entschieden, das wenn alles gut geht ab 1. April hoffentlich geschaltet werden soll. Jetzt geht’s los … …