Da Julia den Abend über wieder mit der Bearbeitung von Aufträgen beschäftigt war, habe ich die Zeit genutzt und etwas sehr nützliches gebastelt. Alles was ich dazu benötigte hatte ich ja vom Umzug noch im Haus:

  • eine Umzugskiste
  • Malerkrepp
  • eine Schere
  • ein Edding
  • 5 Minuten
  • zwei Hände (können auch linke sein)

Mit ein paar Handgriffen war dann eine T-Shirt-Faltmaschine fertig. Ich habe auch gleich die Anleitung zur Benutzung in die Faltmaschine eingebaut. Eine Anleitung zum Bau einer T-Shirt-Faltmaschine stell ich auf Wunsch gern nochmal gesondert ein.

Hier mal im Bildern wie schnell und einfach man mit der Faltmaschine T-Shirts falten kann:

T-Shirt falten (Material) T-Shirt falten (Schritt 1)

Oben: Materialen für die T-Shirt-Faltmaschine und fertige Faltmaschine

T-Shirt falten (Schritt 2) T-Shirt falten (Schritt 3)

Oben: T-Shirt zum falten auflegen und erster Schritt

T-Shirt falten (Schritt 4) T-Shirt falten (Schritt 5)

Oben: Schritt für Schritt zum ordentlich gefalteten T-Shirt

T-Shirt falten (Schritt 6) T-Shirt falten (Schritt 7)

Oben: Fertig!

Und, was sagt Ihr? Besser kann man T-Shirts doch nicht falten, oder?! Gerade für jemanden der bei der Bundeswehr ist, sollte diese Variante doch eine der größten Problemlösungen sein! Julia findet die Faltmaschine für T-Shirt so toll, dass sie sie einsetzen wird.

[youtube X0_o6XvT4yU]

Wenn Ihr auch so eine T-Shirt-Faltmaschine haben wollt, dann gebt mir ein Zeichen, ich würde die dann auch ganz individuell gestalten.