Am Sonntag, 03.04. war Halbmarathon in Berlin und es waren mehr als 28.000 Läufer am Start. Keine Ahnung, wieviel Tausend Zuschauer dabei waren.

Am Start waren mehrere Nationen, Deutschland, Kenia, Russland, Italien und noch mehr.

Start war am Kino International, U Schillingstraße, also fast am Alexanderplatz. Wir waren beim Start dabei, haben unseren Freund angefeuert und sind dann gemütlich zum Alexanderplatz gelaufen, um einen Kaffee zu trinken.

Hinter dem Fernsehturm wollten wir uns auf eine der vielen Bänke setzen, um unsere Kaffee bei 21 Grad und Sonnenschein zu genießen. Ich konnte gar nicht aufhören mit dem Kopf zu schütteln, als ich den Müll auf dem Platz gesehen habe.

Ich frage mich, warum muss ein Platz so vermüllt sein ? Und dann auch noch an einem Tag, wo 10tausende Menschen um diesen Platz herum zum Halbmarathon geladen sind ?

Was ist eure Meinung, gibt es Lösungen für so ein Chaos ? Mehr Mülleimer oder Aufforderung an die BSR, die schon um 5 anfangen sollte zu räumen (wenigstens vor Großereignissen) ???

Ich bin jedenfalls sehr enttäuscht, dass unser Touristen-Berlin so einen Müllplatz an einem so touristischen Ort hat.

alex1
Ein bisschen klein, aber wenn man z.B. in die Beete rechts schaut, das kann doch nicht sein

alex4
Wie wärs mit mehr oder größeren Mülleimern ???

alex3
Diese Parkbänke laden doch zum Verweilen und entspannen ein

alex2
Die beste touristische Aussicht auf das Rote Rathaus