Kann es Marienkäfer ohne Punkte geben? Sagt die Anzahl der Punkte etwas über den Marienkäfer aus? Auf diese und weitere Fragen kam ich, bei einem Spaziergang vor Kurzem.

Neulich entdeckte ich einen Käfer den ich für einen Marienkäfer hielt, aber er hatte keinen einzigen Punkt. Nach kurzer Recherche fand ich heraus, dass Unmengen von Marienkäferarten gibt. Neben dem herkömmlichen roten Marienkäfer gibt es auch gelbe, braune, schwarze und orangene Exemplare.

Bei den was wir uns im Allgemeinen unter einem Marienkäfer vorstellen handelt es sich um den Siebenpunkt-Marienkäfer.

Zehnpunktmarienkäfer ohne Punkte
Punktloser Marienkäfer

Das Exemplar das ich entdeckt habe ist ein Zehnpunkt-Marienkäfer. Die beiden unterscheiden sich durch die Farbe des Halsschildes. Der allgmein bekannte Siebenpunkt-Marienkäfer hat ein schwarzes Halsschild, beim Zehnpunkt-Marienkäfer ist es weiß.

Marienkäfe ohne Punkte
Eine Laune der Natur?

Wer meint der Name hätte was mit der Anzahl der Punkte zu tun, der täuscht. Ein Zehnpunkt-Marienkäfer hat also nicht zwangsläufig 10 Punkte. Die Anzahl der Punkte ist von Tier zu Tier unterschiedlich und so kann es schon einmal vorkommen, dass man einen Marienkäfer ohne Punkte findet. Es ist wahrscheinlich ein bißchen wir mit einem vierblättrigem Kleeblatt (vielleicht bringt es ja auch genau soviel Glück).

Den Mythos die Punkte auf dem Rücken des Marienkäfers würde Hinweis auf sein Alter geben, haben wir dann an dieser Stelle auch gleich aufgelöst. Marienkäfer können übrigens bis zu 3 Jahre alt werden.