Ich hab mal wieder zwei Karten gewonnen, ich durfte mit Begleitung zum Musical „Martin Luther King – King of love“.

Einfach Wahnsinn. Die Sänger waren klasse. Es wurde die Geschichte von Martin Luther King erzählt, wie er gegen Rassismus in den USA gekämpft hat. Seine Geschichte wurde spannend dargestellt. Das Publikum klatschte bei den mitreißenden Rhythmen und Gesängen eifrig mit. Das war auch überhaupt nicht störend, sondern passte einfach sehr gut rein.

Als die Sängerin Deborah Woodson anfing zu singen, lief es mir eiskalt den Rücken herunter und ich bekam eine Gänsehaut. Wow… was für eine Stimme. Die Frau ist W A H N S I N N.

Leider spielt das Musical, das übrigens in der Gedächtniskirche am Zoo gespielt wurde, nur noch bis Sonntag. Man sollte sich von den 42,- Euro Eintritt Abendkasse vielleicht nicht abschrecken lassen. Es war eine wunderschöne Aufführung.

Sehr mitreißend und emotional. Schade eigentlich, dass man danach immer so mir nix dir nix nach Hause geht und die ganze Euphorie fast wieder verschwunden ist. Obwohl mir noch 30 Minuten später immer wieder ein „hach – schön“ rausgerutscht ist ;o)

Die standing-ovations am Ende waren wirklich verdient. Ich kann dieses Musical jedem nur ans Herz legen.